Wir sind nur zu Gast auf dieser Welt

Wussten sie übrigens, dass der Begriff Nachhaltigkeit aus der Forstwirtschaft kommt? Er beschreibt das forstwirtschaftliche Prinzip, nach dem nicht mehr Holz gefällt werden darf, als jeweils nachwachsen kann?

Die Nachhaltigkeit findet Gott sei Dank in immer mehr Bereichen des Lebens aktiven Einzug. Beim nachhaltigen Bauen von MATERIO green liegt das Hauptaugenmerk neben der Minimierung von Ressourcen auch auf der Minimierung des Energieverbrauchs. Hierbei werden alle Einflussfaktoren auf den Lebenszyklus eines Hauses beleuchtet und eine Optimierung angestrebt: von der Rohstoffgewinnung über die durchschnittliche Nutzungszeit bis zum kompletten Rückbau.

1. Die Herstellung
KLH ist ein durch und durch natürliches Produkt: Massivholz! Ein seit Jahrhunderten etablierter Werkstoff. Neu ist allerdings, dass die Häuser von MATERIO green auch ausschließlich komplett mit Holz gedämmt werden. Unsere Systempartner liefern hierzu zertifizierte und perfekte Dämmsysteme. Ein durch und durch natürliches Haus……!

2. Der Verbrauch
Hier stehen unseren Kunden alle Wege offen. In unserer Ausstattungslinie MATERIO green Eplus wird der von der Luft – Wasser Wärmepumpe benötigte Strom über eine Photovoltaikanlage erzeugt und überschreitet meist bilanztechnisch den Verbrauch des Hauses inkl. Heizung und WW. Gebaut aus der Natur – geheizt von der Natur. Selbstverständlich bauen wir ausser fossilen Brennstoffen auch alle anderen Wärmeerzeuger ein. Auf Wunsch auch ein 100% iges Sonnenhaus.

Wussten Sie, dass pro Sekunde in Deutschland 2,86m³ Holz nachwachsen? Dies ist ein Würfel mit den Kantenlängen 1,42m x 1,42m x 1,42m. In der Zeit in der Sie diese Seite gelesen haben also fast 280m³…….! Und das nur mit Sonnenenergie!!

Einige Projektbeispiele

Bürogebäude Türkismühle
MATERIO 195 mit Walmdach
Gewerbehaus Eschen
Röhre Attersee
Hotels Olympia Turin 2006
Bauvorhaben Bad Camberg / Maulhoff
Einfamilienhaus Theley
Bauvorhaben Oberleuken
© 2019 MATERIO green GmbH